Reißt die Fenster auf!

3. März 2013       DSC_0082

Die Sonne scheint!

Der Frühling kommt, … und wer noch nicht gestohorben ist, dem springt das Herz in die Hüfte,

in die Lüfte,

in die Socken

nuhhhn.

Irgendwie so.

Der letzte Schneehaufen vor meinem Fenster zerfließt und malt ein Monster auf die Straße, erst mit Affenkopf, dann mit Triefnase. Schließlich franst es zu einem Gespenst aus, mit Oktopusarmen, zerschnitten von den Lichtstreifen der die Sonne reflektierenden Fensterscheiben, kleingehackt, FrühlingsSalat mit Früchten des AsphaltMeeres.

Ja, die Autos da unten könnten Glasdächer haben und als Gewächshäuser herhalten.

Nicht alle. In einem Cabrio sitztanzen drei junge Männer zu Turbofolk vorbei. Die Hormone geben Gas.

Ich spiele „Peach Blossom“ von Eels und öffne alle Fenster.

Es riecht nach Nähmaschinenöl.

Im Hof pumpt jemand sein Fahrrad auf.

DSC_0040     Die Sonne scheint

und ich staune mit p. m., dass wir noch immer Kapitalismus haben. „Wie ist es möglich, dass dieses krude, menschenverachtende System noch immer nicht beseitigt wurde?“ fragt er. „Wie kommen wir da heraus?“

Die Krise ist wieder da, sagt die Finanzministerin im Radio, und jetzt stellt sich natürlich die Frage, wo war sie denn in den letzten Jahren (die Ministerin)?

‚ „Passt auf, ich komm bald“, sagt Jesus‘ – steht auf dem FlipChart eines MissionsStandes vorm U-Bahn-Eingang. Das klingt wie eine Drohung und die Leute hasten vorbei in den Untergrund als sei die Hölle die Rettung.

„Ich hab fünf Wohnungen, weil ich ein Sandler bin“, erzählt mir ein Betrunkener in der U-Bahn. „Ich bin ja Steirer, ein steirischer Mensch, ein Wandermensch.“ – „Gratuliere“, sage ich und er lacht laut auf.

Gibt es noch einen Aufbruch?

Gibt es noch einen Aufbruch, der nicht gleich von Geschichtsschleifen aufgerollt, von Zahlungsforderungen aufgesogen, von Werbeklischees plattgewalzt und von den eigenen Ängsten niedergeprügelt wird?

Ja.

An einem Tag wie heute.

Unbedingt!

Und während sich die alten Männer gerade hinter der WahlkabinenKulisse mit Motorsägen duellieren, pflanzen wir lebensmutig eine neue Welt.IMG_3147

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: