TERMINE vom 22.3. (SoliLa-Party!) bis 21.4. (ArcheNoah-Markt in Wien)

(Die Termine werden laufend, Blödsinn: schreibend ergänzt) 

19. März: Globaler Agrarhandel – BOKU

Die Globalisierung der Landwirtschaft, historisch (ab 1870) und aktuell: Wie ist z.B. die „Wiederentdeckung“ der kleinbäuerlichen Landwirtschaft durch Weltbank und Staatengemeinschaft aus einer emanzipatorischen Perspektive zu beurteilen?

Ernst Langthaler, Institut für Geschichte des ländlichen Raumes St. Pölten
Andreas Grünewald, Politikwissenschafter mit Schwerpunkt Politischer Ökologie, Wien/Berlin

18:30-20:00 an der Universität für Bodenkultur Wien,  Hörsaal EH01, Wilhelm-Exner-Haus, Peter-Jordan-Straße 82, 1190 Wien.

22. März: Soli für SoliLa-Party im TÜWI

Knete für die Beete, und zwar mit Mampf und Siebdruck, Bands und Auflegerei, und allerlei mehr.

Ab 21 Uhr im Tüwi, Peter-Jordan 76. Ecke Dänenstrasse, 1190 Wien.

22 + 23.3. Frühlingserwachen in der Nordzeile 16. Yppenplatz 1–3 (jeweils nach Marktschluss)
Fahrradreparieren, Kindersachen-Flohmarkt
• PflanzdosenWorkshop mit Herstellung und Bepflanzung (jeweils ab 15 Uhr)
Bei Schönwetter Solarkochen (Freitag ab 12h am Marktstandl)
• GuerillaCooking bei Fania, georgische Chinkali, georgische Weine im Sachlink
Mehr unter: http://www.nono.or.at/

2. April, VHS ALsergrund, 9. Galileigasse 6, 18:30 – 20:30

Zu Fuß durch Wien“ – Zukunft aus Sicht der FußgängerInnenbeauftragten Petra Jens /freier Eintritt

6. + 7. April – varietÈKH im EKH, 10. Wielandgasse 2-4, 20 Uhr

DSC_0314

Das Programm verspricht abwechslungsreich zu werden: Musik, Akrobatik, Jonglage, Theater, Clownerie und noch viel mehr.

freie Spenden (Einnahmen gehen zur Hälfte an die Refugees im Servitenkloster)

Offenes Training im EKH gibt es jeden Dienstag um 16h

(wegen Änderungen siehe auch http://www.med-user.net/~ekh/)

8. April, 19:30Fruchtbarer Widerstand Ernährungssouveränität in Wien

Im Südwind, 8. Laudongasse 40      DSC_0341

Aktivist_innen erzählen über konkrete Alternativen zur industriellen Landwirtschaft und bringen Beispiele aus Wien zu „Solidarischer Landwirtschaft“, Food-Coops und Guerrilla Gardening.

8. + 9. April: Marianne Gronemeyer im AktionskreisAugarten

Montag: „Dem Konsumismus trotzen! Das Abseits als wirtlicher Ort“

Dienstag: Vorstellung des Buchs „Wer arbeitet, sündigt“

Jeweils 19:30, „Cracy Politics“- Reihe im Aktionskreis Augarten, Gaußplatz 11, 1200 Wien

 

11. April, 20:00, Landbesetzungen, Medienwerkstatt EKH, 10. Wielandstraße 2-4, 2. StockDSC_0071

Ein Diskussionsabend zu Landbesetzungen in der Stadt als Strategie im
Kampf für Ernährungsautonomie.

Beispiele: Can Masdeu am Rande Barcelonas, Versuchsgärten Jedlersdorf am Rande Wiens…

12. April – Stadtexpedition Schöpfwerk, 16 Uhr, Treffpunkt: Aula der U3-Station Am Schöpfwerk
Lassen die Texturen aufzufindender inoffizieller Botschaften (Graffiti) Rückschlüsse auf BewohnerInnen des speziellen Stadtteils und deren Gesellschaftsgefüge zu?
Mit Thomas Northoff
Beitrag: 10 Euro

Wiener Dschungel

                                                                                 

                               

     

12. April, Wagenplatz Gänseblümchen, Aspern-Seestadt, 20 Uhr

Der Wagenplatz Gänseblümchen hat einen schweren Stand in der neuen Seestadt Aspern. Die hätte eigentlich genug freie Zwischennutzungs-Flächen…  Also hofft die Künstler-innen-Gruppe weiter unbeirrt auf konstruktive Gespräche mit den Verantwortlichen. Inzwischen müssen sie das vor den Toren der vielbeworbenen ZukunftsStadt tun. Ein guter Grund, ihnen einen Solidaritätsbesuch abzustatten. Z. B. am Freitag, ab 20 Uhr, wenn der Barbetrieb allen offen steht.

http://gaensebluemchen.wagenplatz.atDSC_0342

12. + 13. April, Winterschluss in der Nordzeile (– nun wirklich voll in Echt!),16. Yppenplatz 1–3, nach Marktschluss – mapDSC_0517

Fahrrad-Reparieren, Pflanzendosen-Workshop (jeweils ab 15:00), Solarkochen (Freitag ab 12h am Marktstandl), Live-Musik (Fr ab 18:00, Sa ab 17:00), Filme (Sa ab 21:00 im Sachlink Dukani), Guerilla-Cooking…

 

 

14. April, PizzariA, 2. Mühlfeldgasse 12

17:00 Pizza Vokü vorbereiten, ca. ab

19 Uhr: gibt’s Pizza

20:00 Info-Veranstaltung: Zwangsräumung stoppen! Gäste aus Berlin stellen sich vor: Das Bündnis gegen Zwangsräumungen ist seit Sommer letzten Jahres in Berlin aktiv und versucht durch direkte Aktionen Zwangsräumungen zu verhindern…

DSC_0145

 

 

senft_land_freiheit_web_358-d3095c16     

 16. April, 19.00, Depot, 7. Breite Gasse 3
Land und Freiheit – hier mehr darüber
Buchpräsentation und Diskussion
Die Frage der Verfügbarkeit über Grund und Boden ist eine der
Kernfragen gesellschaftlicher Entwicklung. Jahrtausendelang wurde Land
als kollektiv zu nutzendes Gut begriffen, so wie es für Luft und –
bedingt – für Wasser bis heute in weiten Teilen der Welt der Fall ist.
In „Land und Freiheit“ versammelt der Herausgeber Gerhard Senft die
wichtigsten Debatten zu den Nutzungsrechten von Grund und Boden.
Amelie Lanier, Autorin
Gerhard Senft, Herausgeber
Moderation: Hannes Hofbauer, Promedia Verlag

   

 

16. April: Welche Politik braucht Ernährungssouveränität? an der BOKU

Wie kann eine grundlegende (Re)Demokratisierung des Agrar- und Lebensmittelsystems aussehen? Innerhalb welcher politischen Theorien ist Ernährungssouveränität denkbar?

Melanie Pichler, Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien
Franziskus Forster, Aktivist und Mitbegründer von AgrarAttacIMG_9885

18:30-20:00 an der Universität für Bodenkultur Wien,  Hörsaal EH01, Wilhelm-Exner-Haus, Peter-Jordan-Straße 82, 1190 Wien.  

 

 

 

17. April: Tag des kleinbäuerlichen Widerstands

DSC_0024

 

 

 

 

Hier ein StadtfruchtFilm zur SoliLa!-Landbesetzung in Jedlersdorf 2012

 

 

 

 

19. April 2013, «Bankster Bashing Day» im AUGUSTIN-Haus
1050 Wien, Reinprechtsdorferstraße 31

ab 13 Uhr: Großer Augustin-Bücherflohmarkt im Innenhof (mariosimmel- und rosamundepilcherfrei!).
Der Erlös kommt dem Fußballprojekt «Schwarz-Weiß Augustin» zugute.
ab 18 Uhr: Reinprechtsdorfer Hoftheater: Nach dem Wasser: EU-Kommission bereitet Konzept zur Privatisierung der Luft vor. Heino Fischer zeigt Ausschnitte aus seinem neuen Programm «I hob die Krise..»

Raiff.fadenschinig1    19 Uhr: Die gesammelten Raiffeisen-Geschichten des Augustin und noch mehr erscheinen im April als Buch: Die Autoren Lutz Holzinger und Clemens Staudinger präsentieren «SCHWARZBUCH RAIFFEISEN», Mandelbaum Verlag.
Anschließend Podiumsdiskussion, an der neben den Autoren eine Vertreterin von Agrar Attac teilnimmt.

19.-21. April: ARCHE NOAH Jungpflanzenmarkt im BotGarten Rennweg

Mit Saatgut, Büchern & Jungpflanzen. Im Rahmen der Raritätenbörse
des Bot Gartens, Rennweg 14, 1030 Wien;

9:30-18 Uhr, Eintritt frei. Details unter www.botanik.univie.ac.at/hbv

Advertisements
Comments
One Response to “TERMINE vom 22.3. (SoliLa-Party!) bis 21.4. (ArcheNoah-Markt in Wien)”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Buchvorstellung am 16. April – Näheres unter Termine […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: