TERMINE DEZEMBER – F13, F13, F13 u. a.

DSC_0367

 

ACHTUNG: Die TERMINE-Seite wird ständig ergänzt und aktualisiert…

 

 

Freitag 6. Dezember, 20.30, Topkino, JAKARTA DISORDER von Ascan Breuer,  Österreich/Indonesien 2013, 89 min

Wienpremiere im Rahmen von This Human World Filmfestivaljakarta_web

Der Film beleuchtet die globalen Prozesse der Demokratisierung und Gentrifizierung aus der Sicht der „Urban Poor“ Jakartas. In der tropischen Megacity, Hauptstadt der jungen Demokratie des größten muslimischen Landes der Welt Indonesien, wollen sich zwei charismatische Frauen nicht mit dem Status Quo abfinden, sondern die Versprechen der Demokratie ernst nehmen – und starten eine großangelegte, demokratiepolitisch neuartige Kampagne zur Selbstermächtigung der Armen

By the way: In Jakarta sollen demnächst 40.000 Commons-Obstbäume gepflanzt werden! Mehr HIER

 

DSC_00826.12., 19:00, LESUNG, Amerlinghaus; Stiftgasse 8, 1070 Wien

Was war, was ist, was bleibt?An diesem Abend rollen die fünf Autor/inn/en das Jahr 2013 gesellschaftskritisch auf, nicht ohne dieser subjektiven Auswahl an Ereignissen eine ganz persönliche Note zu verleihen. Auf einen kurzweiligen Abend freut sich die Grazer Autorinnen Autorenversammlung. Es lesen: Patricia Brooks, Karin Ivancsics, Nikolaus Scheibner, Linda Stift, Martin Wanko Moderation: Petra Ganglbauer

 

7. + 8. Dezember, 14 – 16:30, Elektro-Reparatur-Café für Kinder im  ZOOM Kindermuseum – 6 Euro pro Nase

Aus der Einladung: „Liegen bei Ihnen zu Hause Elektro-Kinderspielsachen oder Elektrogeräte herum, die kaputt sind, die Sie aber nicht wegwerfen wollen? Wir schauen sie uns gemeinsam an, vielleicht lassen sie sich mit fachlicher Unterstützung reparieren!“

DSC_0479

10. Dezember, 19:00, Was ist die GAP (Gemeinsame Agrarpolitik) der EU? – Informationsabend im Weinhaus Sittl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien, U-Bahn Josefstädter Straße
Was ist überhaupt die GAP? Die GAP ist die »Gemeinsame Agrarpolitik« der Europäischen Union und damit zentrales Instrument für die europäische Landwirtschaftspolitik. In der GAP werden die Rahmenbedingungen festgelegt, unter denen landwirtschaftliche Produktion, Arbeit und Lebensmittelverteilung stattfinden. Im Jänner 2014 tritt die aktuelle GAP-Reform in Kraft. Irmi Salzer (ÖBV Via Campesina) und Lutz Rumetshofer (ÖBV Via Campesina/AgrarAttac) stellen nach einem GAP-Animationskurzfilm zur Diskussion, was das für die landwirtschaftliche Arbeit und die Produktion von Lebensmitteln bedeutet Informations- und Diskussionsabend zur GAP-Reform auch für
nicht-Bäuer_innen und agrarpolitische Quereinsteiger_innen!
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Rückfragen an muehlenikitsch@a1.net
https://www.facebook.com/events/319412891529982/

 

buchcover_was-allen-gehoert

 

 

 

11. Dezember, 19:00, Buchpräsentation „Was allen gehört. Commons – Neue Perspektivenin der Armutsbekämpfung“, Hauptbücherei, 1070 Urban-Loritz-Pl atz 2 a

Mit Herausgeberinnen und Autorinnen – Mehr zum Buch HIER

Baustelle_Repair

12.Dezember, 16–19 Uhr, Eröffnung  AfB-Shop und Recycling-Kosmos Zentrale: 1160, Ottakringer Straße 63, Ecke Lindauergasse (vis-à-vis Ex-Köck/ Cosmos)

Aus dem Pressetext: „Statt leerer Geschäftslokale soll ein bunter Reparatur-Cluster im Viertel entstehen. Unter dem Motto: „In unserem Grätzel handeln wir jetzt“ holen engagierte Anrainer-Innen Reparaturbetriebe in die Ottakringer Straße.DSC_0019

Hier mehr: http://www.recyclingkosmos.at/

Bei der Gelegenheit: Die Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt “Flickerei” ist vor kurzem in die Pizzeria eingezogen! Die Werkstatt wird ab jetzt jeden Samstag ab 16 Uhr offen sein.

 

 

DSC_007712. Dezember, 19:00, STADTFRUCHT-TREFFENim MITTENDRIN, Währingerstraße 19, 1090 Wien

Das offene Stadtfrucht Wien-Treffen, zu dem wir alle einladen, die am Thema interessiert sind, und die, die sich auf die eine oder andere Weise einbringen wollen. (Themen: Erste Reaktionen der Politik auf unsere Petition, Schwerpunkte nächstes Jahr, …)

 

 

Treffpunkte der Aktion «Campingplatz Stadtpark» stadtpark
Freitag, 13. Dezember 
12 Uhr, Burgtheater
14 Uhr, Stadtspaziergang zum Stadtpark
15 Uhr, Eröffnung des Campingplatzes
Ende: ca. 18 Uhr
Bringt Schlafsäcke mit!
 

Dazu der Augustin: „Unter dem Kürzel F13 wird nämlich an diesem Freitag ein Netzwerk von aktivistischen Elementen den Stadtpark symbolisch zum Campingplatz erklären. «Weil das Liegen im Schlafsack außerhalb von ausgewiesenen Campingplätzen nicht erlaubt ist, muss der Stadtpark umgewidmet werden, damit es erlaubt wird», erklärt Augustinverkäuferin Annemarie den Sinn der Aktion. Sie erhofft sich eine rege Teilnahme solidarisch eingestellter Wienerinnen und Wiener: «Kommt mit Schlafsäcken oder mit kleinen Zelten zum Strauß-Denkmal und zeigt dem Innenministerium und der Polizeidirektion, dass ihr andere Sicherheitsprobleme habt als die, die angeblich von den ärmsten Schluckern verursacht werden.» Mehr zu F13 DA und mehr zur Wiener Kampierverordnung HIER

DSC_0065

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: