GLOBAL SHOPPING VILLAGE– Ab 24. 10. im Kino – Eine EMPFEHLUNG

Das Profitstreben der Immobilienbranche hat nicht nur das globale Finanzsystem an den Rand des Ruins geführt, es verändert auch dramatisch unsere Städte und unsere Lebenswelt. – Der neue Film von Ulli Gladik nimmt speziell die Entwickler von ShoppingCentern ins Visier. (Trailer und Termine unten)global shopping 1

Im Hintergrund taucht ein sanft ansteigender Hügel auf, auf dem eine Kirche thront. „Schau dir das an!“ begeistert sich der Mann, der das Auto steuert. Die Kirche gefalle ihm nicht, aber der Platz, der übrigens auch ein Kraftplatz sei. „An so einem Standort, der über Jahrhunderte den Menschen etwas gibt, dort möchte ich meine Zentren uneingeschränkt hinbauen dürfen.“

Willkommen in der Welt, in der sich grüne Wiesen trotz strenger Raumordnungsgesetze  in Standorte für riesige Einkaufszentren verwandeln, an welche Investoren glauben sollen, von denen sich politische Entscheidungsträger (durch fragwürdige Arbeitsplatz-Versprechungen, Jagdfreundschaften oder finanzielle Zuwendungen) überzeugen lassen, und von deren internationalen Ankermarken die Konsument_innen magnetisch angezogen werden.  Wobei zwischen Bankomat und Plastikparadies auch für alte Religionen Platz bleiben kann, zum Beispiel für eine Kapelle: „Denn wenn es beim Menschen im Herzen landet, dann öffnen sie auch ihre Portemonnaies.“global shopping 3

Im Film Global Shopping Village begleitet Ulli Gladik einen Shoppingcenterentwickler und seine Kollegen und porträtiert dabei eine Branche, die teils naiv, teils zynisch der Logik des internationalen Kapitals folgt. Einer eindimensionalen Logik, die gewachsene Stadtkerne und die regionale Wirtschaft zerstört, den Autoverkehr ankurbelt und die Machtkonzentration der großen Handelsketten steigert.

Zu Wort kommen in dieser Dokumentation auch die Kritiker, zum Beispiel der Architekt des ersten großen europäischen Einkaufszentrum, der heute selbstkritisch bekennt, mit seiner Arbeit einer Stadt „das Herz herausgerissen“ zu haben – denn so ein Einkaufszentrum am Rande der Stadt „nimmt nicht die Kultur mit, nimmt nicht die Urbanität mit, nimmt nicht den öffentlichen Raum mit.“global shopping 5

An drei repräsentativen Orten in Österreich, Deutschland und Kroatien und auf einer Messe in Cannes führt uns der Film die Strategien und vielfältigen Auswirkungen vor: Wir besuchen eine Stadt, die ihre Funktion verloren hat, sehen die Blüten von Boom und Blasen, erfahren von aktuellen Begehrlichkeiten und Spekulationen, und erleben, wie sich allmählich Widerstand zu formieren beginnt.

Global Shopping Village ist ein lakonisch erzählter Film, der ohne Effekthascherei und Belehrungen auskommt, wodurch uns seine Botschaften und Stimmungen umso subtiler und nachhaltiger beschäftigen.

Ein Interview mit der Filmemacherin im Standard: http://derstandard.at/2000006982551/Ich-bevorzuge-die-Fussgaengerzone-in-der-Stadt

Und hier der TRAILER:

Die KINO-u.DISKUSSIONS-TERMINE

Wien

Filmcasino Wien:
Premiere am 24.10., 19 Uhr in Anwesenheit von Ulli Gladik & Team, Moderation: Anna Katharina Laggner

Matinee am 26.10., 13 Uhr
anschließend Diskussionsrunde in Kooperation mit der Plattform Baukultur
Ulrike Böker, Bürgermeisterin Ottensheim, Walter Brune, Architekt,
Thomas Kronsteiner, Shoppingcenterentwickler
Roman Schwarzenecker, Standortberater,  Ulli Gladik, Regisseurin
Moderation: Volker Dienst, Plattform Baukultur

Matinee am 2.11., 13 Uhr
anschließend Diskussionsrunde in Kooperation mit der Plattform Baukultur
Hermann Knoflacher, Verkehrsplaner,  Stephan Mayer-Heinisch, Obmann des Austrian Council of Shopping Centers, Sybilla Zech, Raumplanerin,
Ulli Gladik, Regisseurin, Moderation: Wojciech Czaja, Architekturjournalist

Topkino Wien ab 24.10.
Actors Studio Wien ab 24.10.

Niederösterreich

Cinema Paradiso St.Pölten ab 24.10.
Krems Kesselhauskino am 12.11. in Anwesenheit der Regisseurin
Kino Zwettl am 20.11. um 19 Uhr mit Diskussionsrunde
Kino Horn ab 25. 11. in Anwesenheit der Regisseurin, bis 27.11.
Amstetten am 3.12. in Anwesenheit der Regisseurin

Oberösterreich

Programmkino Wels ab 24.10. – am 6.11. in Anwesenheit der Regisseurin
Moviemento Linz ab 28.10. – Premiere in Anwesenheit der Regisseurin
Steyr City Kino ab 29.10. – Premiere in Anwesenheit der Regisseurin
Kino Lambach am 31.10., 7.11.,13.11.,14.11.,21.11.,
Lichtspiele Lenzing am 4.11. in Anwesenheit der Regisseurin
Kino Freistadt am 5.11. in Anwesenheit der Regisseurin

Kärnten

Volkskino Klagenfurt ab 27.10. – Premiere um 18:45 in Anwesenheit der Regisseurin in Kooperation mit der Grünen Bildungswerkstatt Kärnten
Filmstudio Villach am 16.11. – Matinee in Anwesenheit der Regisseurin in Kooperation mit dem ÖIE
St.Veit an der Glan am 22.11. in Anwesenheit der Regisseurin

Salzburg

Radstadt Heimatfilm Festival  7.11. um 13:15, am  8.11. um 15:15 in Anwesenheit der Regisseurin

Steiermark

Filmzentrum im Rechbauerkino Graz  am 14.11. 19 Uhr in Anwesenheit der Regisseurin
Dieselkino Fohnsdorf  ab 14.11., am 17.11. um 19 Uhr in Anwesenheit der Regisseurin

 

Advertisements
Comments
One Response to “GLOBAL SHOPPING VILLAGE– Ab 24. 10. im Kino – Eine EMPFEHLUNG”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] 2. 11. fand im Filmcasino im Anschluss an die Vorführung der Dokumentation Global Shopping Village (wir berichteten) eine interessante Podiumsdiskussion statt – Hier ein paar Zitate, ein Exkurs über das verkommene […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: