STREIK der Nikoläuse!

DSC_0197Kaum ist die MaHü-Zone bereit für den WeihnachtsWahn, und dann das: Ein gutes Dutzend streikender Nikoläuse zieht trillerpfeifend und Parolen skandierend durch die beliebteste OpenAir-ShoppingMall Wiens. „Make Chocolate fair!“ rufen die Weißbärte und auch in deutschsprachiger Langvariation „Wir setzen uns zur Wehr, wollen unsre Schoko fair!“

Grund der Aufregung: Von 23 Schoko-Nikolos (getestet von Südwind, Greenpeace, Produktionsgewerkschaft und Verein für KonsumentInnen-Information) erfüllten nur drei die ökologischen, tierrechtlichen und sozialen Kriterien. Die Dimension dieser Frechheit: DSC_0204Rund 45 Millionen Menschen im globalen Süden sind im Kakao-Anbau und –Handel involviert (darunter zahlreiche Kinder). Die meisten leben trotz schwerer Arbeit in bitterer Armut. Denn die großen Schokolade-Unternehmen wie Mars, Nestlé, Hershery’s, Mondelez, Ferrero und Lindt stecken ungeniert mehr als zwei Drittel des Verkaufswertes einer Tafel in die eigene Tasche. Also völlig zu Recht aus dem Häuschen seiende Bischöfe und äh -finnen, und Streik (was sagt eigentlich Boss Gott dazu?), und Information (HIER zum Beispiel), und eine Petition (DA), und die Aufforderung faire Schokolade zu kaufen (eh klar).DSC_0205

Zwei Polizisten folgen der Protestversammlung. „Eigentlich fällt das unters Vermummungsverbot“, sagt der eine zum anderen. Es gilt die Scherz-Vermutung.

Text&Fotos: Peter A. Krobath

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: