System Change Not Climate Change – Vorträge & StraßenFest

Die Klimakrise ist wohl eine der elementarsten und offensichtlichsten Zeichen dafür, dass sich unser Wirtschaftssystem auf Crashkurs mit dem Planeten befindet.

Und sie lässt sich nicht durch Emissions- und Biodiversitätshandel regeln oder durch Corporate Responsibility und Green Economy besänftigen.Climate-change

Was tun?

Wir müssen radikal handeln.

Ob aus Notwehr, Vernunft, Gerechtigkeitsstreben oder Liebe: Wir müssen aus der kapitalistischen Produktions- und Lebensweise aussteigen und bedürfnisorientiert, solidarisch und in Kooperation mit den komplexen Natur-Systemen leben.

Folgerichtig finden die zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen im Vorfeld der UN-Klimakonferenz im Dezember 2015 (in Paris) unter dem Motto „System Change Not Climate Change“ statt. Hier einige Termine in Wien rund um das große CLIMATE MARCH VIENNA & StraßenFEST (29. 11.):

 

Dienstag, 24.11.2015, 13:15-14:45 Uhr, Universität Wien, Hauptgebäude, HS 24

CO2lonialismo? Klimapolitik aus einer Perspektive des Globalen Südens  – Vorlesungsreihe Klimapolitik in der Sackgasse: Kontroverse Perspektiven – zivilgesellschaftliche Ansätze

 

Dienstag, 24.11.2015, 18:30-20:00 Uhr, Universität Wien, Neues Institutsgebäude, Universitätsstrasse 2, HS II

Green economy and the financialisation of nature in Latin America  – Vorlesungsreihe Die Ökologische Krise aus multidisziplinärer Perspektive

 

Donnerstag, 26.11.2015, 13:15-14:45 Uhr, Universität Wien, Hauptgebäude, HS 16

Wie kommen wir aus der klimapolitischen Sackgasse? Internationale und lokale Perspektiven – Impulsreferat von Camila Moreno
Rio de Janeiro, zivilgesellschaftliches Mitglied der Regierungsdelegation Brasiliens für die Klimakonferenz

Kommentare von: Magdalena Heuwieser (Finance & Trade Watch), Andreas Novy (Wirtschaftsuniversität Wien, Obmann Grüne Bildungswerkstatt); Moderation: Ulrich Brand (Universität Wien)

 

Donnerstag, 26.11.2015, 18:30 Uhr, La Wie, Landstraßer Hauptstrasse 96, (U3 Rochusgasse)

Klima-Aktion „System Change not Climate Change“

DSC_2154

 

Sonntag, 29.11. CLIMATE MARCH VIENNA – Sigmund Freud-Park (12.30 Uhr)
Von hier zieht der Demo-Zug mit Musik und Kunstaktionen zum Parlament. Bringt Transparente, Instrumente und Kostüme. Es soll laut & bunt werden!
„SYSTEM CHANGE, NOT CLIMATE CHANGE!“-Straßenfest (ab 14.00 Uhr) beim Parlament
Wir laden Musiker*nnen, Künstler*nnen, Tänzer*nnen, Straßenperformer und überhaupt alle dazu ein, unsere feierliche Kundgebung kreativ und artistisch zu unterstützen. Für Verpflegung und Punsch (pünktlich zum ersten Advent Wochenende) ist gesorgt. Als Höhepunkt der Veranstaltung werden wir gemeinsam den Schriftzug ‚System Change!‘ bilden, um bildlich und medial auf unsere Initiative aufmerksam zu machen.

Facebook: https://www.facebook.com/events/1504621319849818/
Crowdfunding: https://www.betterplace.org/de/projects/34899
Kontakt: aktion-wien[at]systemchange-not-climatechange.at

Weitere Veranstaltungen bis Ende Jän. 2016: http://systemchange-not-climatechange.at/veranstaltungsreihe/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: