TERMINE – 20 Jahre Kyoto-Protokoll, PENG! in Wien, Stadt-für-Alle-Buch, 6 Jahre SoliLA, MAYDAY! … und mehr

Montag, 16. April, 19.00, 20 Jahre Kyoto-Protokoll, Podiumsdiskussion im Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien Vor 20 Jahren wurde das Protokoll von Kyoto zum Rahmenübereinkommen derVereinten Nationen über Klimaänderungen beschlossen und in Österreich durch das Parlament 2002 ratifiziert. Nach wie vor aber ist Österreich in der europäischen Union eines der Schlusslichter beim Klimaschutz und weit … Weiterlesen

Die Firma Kelly meint, ihr Produkt „Zigeunerräder“ lässt sich nicht umbenennen – Ein Irrtum: „Geht nicht, gibt’s nicht“

Im Lauf der letzten 40 Jahre ist die Bezeichnung „Zigeuner“ aus dem offiziellen Sprachgebrauch verschwunden, aus amtlichen Verlautbarungen, kirchlichen Verkündigungen oder Medienberichten – der Grund dafür ist eine Selbstverständlichkeit und auch weitgehend bekannt: „‘Zigeuner‘ ist eine von Klischees überlagerte Fremdbezeichnung der Mehrheitsgesellschaft, die von den meisten Angehörigen der Minderheit als diskriminierend abgelehnt wird – so … Weiterlesen

Chaos (Fabian Scheidler), Energiedemokratie (Ringvorlesung), Saatgut, Agrarökologie, Wiener Kleingärten, Green Lie, Lobau-Autobahn, Donaucanale, Apple-Stories u. a. – Termine, Buchvorstellung, Doku

Wenn das Grau der Straßen mit dem Grau des Himmels zusammenfriert, wird es höchste Zeit, sich auf wärmere Zeiten vorzubereiten… SAATGUT tauschen&schenken – 27. Februar 2018 Von 15 – 20 Uhr im TÜWI, Peter Jordan Strasse 65, 1180 Wien (das befindet sich genau gegenüber vom alten Tüwi-Haus/bzw. der Baustelle fürs Tüwi-Neugebäude. Vom Simonyhaus geht’s dann … Weiterlesen

Zehn Jahre nach dem Bau der Dritten Piste …. u. a.

Ein Jahr ist es nun her. Das bemerkenswerte „Nein“ des Bundesverwaltungsgerichtshofs (BVwG) zur Dritten Piste am Flughafen Wien aus Klimaschutz-Gründen. Und der wohl weniger erstaunliche Aufschrei der Lobbyisten: Da könnte man ja gegen jedes Projekt… Der Verfassungsgerichtshof ließ das Urteil nicht zu. Eine neue Entscheidung des BVwG wird demnächst erfolgen. Die Aktivistinnen von System Change … Weiterlesen

1918 – Streiks, Revolten und Aufstände in Österreich-Ungarn

Der Jahreswechsel von 1917 auf 1918 war in Wien „alles in allem ein recht kriegsmäßiger Silvester“ (Neues Wiener Journal). Wer hat schon Lust sich anzustellen, um das Springen der Turmuhr des Stephansdoms auf Mitternacht abzuwarten, wenn das Anstellen zum Alltag gehört, um Essbares zu ergattern, schreibt der Historiker Edgard Haider in dem gerade erschienenen Buch … Weiterlesen

Eine Regierung für Immobillionäre

Es gibt viele Gründe, um am Samstag, den 13. 1. 2018, auf die Demonstration gegen Schwarz-Blau zu gehen (14:00 Westbahnhof/Christian Broda Platz). – Hier ein Aufruf der Initiative „Zwangsräumungen verhindern Wien“ mit einer Einschätzung, was auf Mieter_innen zukommt, wenn wir uns nicht gegen die neue Regierung organisieren… Was bedeutet die neue Regierung für Mieter_innen? Die … Weiterlesen

Grünes Fliegen – Eine Heuchelei

Fliegen ist die klimaschädlichste Transportform. Nichtsdestotrotz will die Luftfahrt-Industrie in den nächsten Jahrzehnten stark wachsen. „Klimaneutral“ wachsen, sagt sie. Umgesetzt durch Strategien, welche NGOs wie Finance & Trade Watch als Greenwashing kritisieren. – Peter A. Krobath (Dieser Artikel erschien in verkürzter Form im Augustin Nr. 450) Oft wird der Emissionshandel für heutige Klimasünder_innen mit dem … Weiterlesen

WIENER LINIEN, BITTE SEID ACHTSAM!

Nun ist sie also wieder da. Die regelmäßige Durchsage der Wiener Linien, dass das Betteln in den U-Bahn-Anlagen verboten ist. Der Hinweis endet mit der Aufforderung: „Bitte seien Sie achtsam.“ Das ist neu. Und seltsam. Und verwirrend. Was wollt ihr mir damit sagen, Wiener Linien? Soll ich darauf achten, dass ich beim Warten auf die … Weiterlesen

Ignoriere den Flughafen! – Eine ungewöhnliche Wanderung

Wie lässt sich ein Loch beschreiben? fragt der Brüssler „Walking Artist“ Bruno de Wachter. Und gibt auch eine Antwort: Indem sein Rand beschrieben wird. Das tat er in Wien gemeinsam mit drei interessierten Augustin-Autoren. Aufgezeichnet von Peter A. Krobath (Der Artikel erschien im Augustin 445) Here is your captain speaking, sagt Bruno De Wachter am … Weiterlesen

Was macht die PolitProminenz in der WahlKabine? Lyricycling Heute/Österreich deckt auf!

Die anonyme Gruppe Lyricycling Heute/Österreich hat in einigen ausgesuchten Wahlkabinen Österreichs heimlich PRECAMS eingebaut, mit denen mensch die nahe Zukunft überwachen kann, und uns ein paar der bemerkenswerten Ergebnisse zugespielt. Hier vier Beispiele, die Einblick in das Wahlverhalten der PolitProminenz von heute und gestern geben:

Protest-Kundgebung Sigmund-Freud-Park: Abschiebungen nach Afghanistan trotz eindrücklicher Reisewarnung

Mit einer offiziell angemeldeten Kundgebung demonstrieren seit Freitag Abend rund 100 von der Abschiebung bedrohte Afghanen und Unterstützerinnen im Sigmund-Freud-Park gegen Abschiebungen nach Afghanistan. „Afghanistan ist nicht sicher“, „Abschiebung ist Mord“, „Abschiebung ist Folter“ steht auf ihren Tafeln und Transparenten. Ähnliche Proteste finden auch in anderen Städten Europas statt. Angeprangert wird unter anderem die Doppelmoral … Weiterlesen

Nein zu Wachstum und Standortwettbewerb als Staatsziel – Petition & Aktion

Wir erinnern uns: Das Nein des Bundesverwaltungsgerichts zum Bau einer dritten Start- und Landebahn am Flughafen Schwechat hat zu großer Aufregung der Wirtschaftslobby, einer unverschämt kostspieligen Inseraten-Kampagne und zum Wunsch geführt, „Wachstum, Beschäftigung und einen wettbewersfähigen Wirtschaftsstandort“ als ein Staatziel in der Verfassung festzuschreiben. Ein Wunsch, den die SPÖVP-Regierung als Befehl verstand, und so wird … Weiterlesen

TERMINE Juni 2017 -Selbstorganisierter Schenk- und Flohmarkt, Umkämpftes Grün, Buchvorstellungen, Volxkino-Start und mehr

Die Termine werden ständig ergänzt… 1. bis 6. Juni – VIENNA SHORTS FESTIVAL, das 14. Festival für Kurzfilm, Animation und Musikvideo, Metro, Filmmuseum etc. – https://www.viennashorts.com/programm/timetable/ Do, 1. Juni, ab 19.30 Uhr, im Café Stadtbahn (Gersthofer Straße 47, 1180 Wien), Diskussionsveranstaltunng „Befristet – teuer – Dachterrasse: Und wie wohnst du?“ Währing, Döbling und Alsergrund gelten … Weiterlesen

Verfassungsänderung – Der Offene Brief der 40 Professorinnen

Betreff: Beantragte Änderung des Bundesverfassungsgesetzes für Nachhaltigkeit,Tierschutz, umfassender Umweltschutz, Sicherstellung der Wasser- und Lebensmittelversorgung und Forschung Sehr geehrter Herr Bundespräsident, Sehr geehrte Frau Nationalratspräsidentin, Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, Sehr geehrter Herr Wirtschaftsminister, Sehr geehrter Herr Umweltminister, Sehr geehrter Herr Sozialminister, Sehr geehrte Clubobleute, Mit Sorge verfolgen wir das Einbringen des Antrags auf Änderung der Staatsziele … Weiterlesen

Die TRUMPIADE der Klimawandel-Ignoranten

Mit seiner Aussage, das Stopp der 3. Flughafenpiste in Schwechat durch „Acker, Natter und Geflatter“ sei fatal, hatte sich der Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl Anfang März an die Spitze der österreichischen Nominierungen für die diesjährige TRUMPIADE der Klimawandel-Ignoranten gesetzt und diese Position erst am heutigen Tag wieder verloren. Zur Erinnerung: Anfang Februar entschied das Bundesverwaltungsgericht aus … Weiterlesen

Jagdschlossgasse 25 – Besetzerinnen gehen, Parkvillen kommen

Vor einer Woche besetzte evora die Jagdschlossgasse 25. Am Samstag wurde die Polizei darauf aufmerksam und die Gruppe machte die Besetzung öffentlich. Am Montag Abend setzte der Auf-dem-Papier-Besitzer den Wirklich-dort-Sitzenden eine Frist. Heute Vormittag (Dienstag) wurde das Haus geräumt. Genauer gesagt: Die vorab informierten Besetzerinnen hatten das Areal bereits verlassen und die Polizei hielt mit … Weiterlesen

HAUSBESETZUNG in Hietzing

„Wir sind umgezogen“, verkünden die Aktivistinnen der Gruppe evora. Warum das? Was ist passiert? Was machen Hausbesetzerinnen, wenn sie umziehen? Genau, sie besetzen ein Haus. Wobei die Bezeichnung Haus diesmal eine Untertreibung ist: Die neue Adresse der Gruppe lautet Jagdschlossgasse 25. Es handelt sich dabei um die ehemalige Gesundheits- und Krankenpflegeschule von Lainz. Hier ein … Weiterlesen

TERMINE Mai 2017 – Wildkräuter sammeln, Pflanzen tauschen, „Imperiale Lebensweise“, Wir-haben-es-satt etc.

Di, 9. 5. 17, 18:30, wird das empfehlenswerte Buch „imperiale Lebensweise“ präsentiert und diskutiert: Auf der WU Wien, Gebäude LC, Clubraum, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien – Mehr zum Buch und Veranstaltung: https://stadtfruchtwien.wordpress.com/2017/05/07/imperiale-lebensweise-buch-diskussion-9-5/     Am MI, 10.5.17, 16 Uhr gibt es eine Exkursion zum „offenen Garten“ in der Nordbergstraße (Dauer: ca. 2 Stunden) – Treffpunkt: … Weiterlesen

IMPERIALE LEBENSWEISE

Ulrich Brand und Markus Wissen bringen in ihrem vor kurzem erschienenen Buch einen neuen Begriff und mit ihm eine neue Perspektive in die Diskussion über den globalen Kapitalismus und seine Auswirkungen: die IMPERIALE LEBENSWEISE. Die Rede ist dabei von einer Lebensweise auf Kosten der anderen, auf Kosten der sozialen und ökologischen Ressourcen anderswo: In Gestalt … Weiterlesen

UMKÄMPFTES GRÜN – Zwischen neoliberaler Stadtentwicklung und Stadtgestaltung von unten

Das erste Buch, das im Rahmen des WWTF-Projekts „Green Urban Commons“ entstand, ist soeben erschienen. Ein spannendes Buch, das die Finger in manche Wunde legt, betont Subsistenz-Forscherin ANDREA BAIER in ihrer Besprechung:   Es sei ein schmaler Grat zwischen gesellschaftlicher Veränderung und Vereinnahmung für das System, urteilt Mitherausgeberin Marit Rosol in ihrem einleitenden Beitrag „Gemeinschaftlich … Weiterlesen