Kunst im Straßengraben, Nussbaum im Häcksler u. a. Fundstücke

In der Image-Kampagne für die Wien-Wächst-Sehr-Stadt Aspern war viel von Möglichkeitsräumen und Experimentellem die Rede, auch Künstlerinnen durften sich einbringen. Nun steht die 08/15-Autosiedlung und wartet fantasielos auf ihre zwei Autobahnanschlüsse. Die Kunst ist folgerichtig im Straßengraben gelandet, sie hat ihre Schuldigkeit getan. SchreibmaschinenMusiker vor einem Jahr an der Philadelphiabrücke. Eine historische Aufnahme, wie das … Weiterlesen