TERMINE vom 22. April bis … Ende Mai

DSC_0150ACHTUNG:

Die TERMINE-Seite wird ständig ergänzt und aktualisiert…

22. – 26. April Radiokolleg  Ö1

Von 9:00 – 9:30 geht es um Soziale Innovationen, Anna Masoner und Christian Brüser befassen sich mit „Erfindungen fürs Gemeinwohl“

Ab 9:30 hinterfragt Sonja Bettel den Nutzen des Patentrechts

für die Gesellschaft und für neue, kollaborative Wirtschaftsformen

zur SendereiheDSC_0291

24. April, Globaler Hunger nach Land: Kampf um Boden in Tansania, Ungarn und Österreich 19:00, Otto-Mauer-Zentrum, 1090 Wien, Währingerstraße 2-4     

Nicht nur in Afrika, Asien und Lateinamerika steigt der Druck auf fruchtbares Land. Land Grabbing findet auch vor unserer Haustür in Europa statt.
Diskussion mit:
Beatha Fabian, Haki Ardhi, Tansania
Aaron Buya, ADP Mbozi, Tansania
Franziskus Forster, AgrarAttac
Róbert „Fidusz“ Fidrich, MTVSZ/Friends of the Earth Hungary
Mehr Informationen: http://fian.at/home/termine/globaler-hunger-nach-land/ undhttp://www.facebook.com/events/406787719417193/

24. April, Innovation 2.0: Patente oder freies Wissen? 18.00 Uhr

Theatersaal, Sonnenfelsgasse 19, 1010 Wien

DSC_0154Beim 21. ernst mach forum diskutieren unter Leitung von Martin Bernhofer, ORF Ö1, der Crowdsourcing Unternehmer Christian Hirsig (Bern), die Soziologin Karin Knorr Cetina (Chicago / Konstanz), der Jurist und Anwalt Guido Kucsko (Wien), der Technologie- und Innovationsforscher Karl-Heinz Leitner (Wien) und der Organisationswissenschaftler und Innovationsforscher Markus Reitzig (Wien).

Eine Zusammenfassung gibt’s in der Sendung „Dimensionen – Welt der Wissenschaft“ (Ö1) am 29. April 2013 um 19:05.

26. April – Jeden Freitag ab 20:00 ist Bartag in der Fahrbar der Künstler*innen Wagenburg GänseblümchenDSC_0348

27. April, Obstbaumveredelung Alte Hofmühle, Hauptstraße 60, 8813 St. Lambrecht
Tageskurs : Grundlagen der Veredelung von Obstbäumen theoretisch & praktisch. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem jahreszeitlich aktuellen „Pfropfen hinter die Rinde“. Bitte bringen Sie Veredlungsmesser mit (diese können sonst auch beim Kurs erworben werden). Wenn Sie Edelreiser ihrer Apfel-Lieblingssorte mitbringen, können diese auf bereitgestellte Unterlagen veredelt werden.Urbane Commons_022

Im Anschluss an das Seminar findet von 15:00 bis 17:00 eine Edelreisertauschbörse im Stiftsgarten statt.

Leitung: Dr. Michael Suanjak (Verein Arche Noah)
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl – Anmeldung unter office@domenico-stlambrecht.at oder 03585/27543. Kosten: 20 €  Mittagessen bitte selbst organisieren (Lokale i. d. Nähe).

1. Mai MAYDAY! – DEMO – http://mayday-wien.org/ und STRAßENFEST

Start um 14 Uhr am Yppenplatz, 1160 Wien … über Siegmund-Freud-Park, Roßauerlände und Augartenspitz geht es schließlich zum Straßenfest in die PizzeriA Mühlfeldgasse

sanprecario_vorderseite1                                                                                                                          Hier die Route

Yppenplatz, 1160 Wien – Startpunkt

Hernalser Gürtel 6-12, Wien – Fremdenpolizeiliches Büro
Mariannengasse 11, Wien – Caritas AsylantInnenberatung
Sensengasse, Wien – Studienrichtung Internationale Entwicklung
Währinger Straße 24, Wien – Themenpunkt – Operation Spring
Sigmund-Freud-Park, Wien – Repression und Refugee-Bewegung
Maria-Theresien-Straße 11, Wien – Gewerkschaft der Gemeindebediensteten
Servitenkloster Konvent, Servitengasse, Wien – Refugee Bewegung
roßauerlände 9 – Polizei Anhalte Zentrum – Themenpunkt – Frontex
Augartenspitz – Verbauung Sängerknaben – Themenpunkt – Ernährungssouveränität
Anschließend gibt es in der Nähe ein Straßenfest in der Mühlfeldgasse 12

FOTOS von der Demo HIER

2.MaiDSC_0249

Caritas und Gartenpolylog suchen Mitgärtnerinnen bei drei sozialen Gartenprojekten im 22. Bezirk und in Klosterneuburg – Eine Informationsveranstaltung dazu gibt es in der Heiligenstädterstr. 31, um 17 Uhr.

Genauere Informationen finden sich HIER

AB 3. MaiTreibstoff, der Film im Schikaneder , 20:00

Ein Jahr lang begleitet der Dokumentarfilm „Treibstoff“ die gleichnamige Wiener Wagentruppe und die Odyssee der Wagenbewohner/innen von Brachfläche zu Brachfläche.

am Montag 6.5., 20 Uhr – im Anschluss PODIUMSDISKUSSION zur Lage der Wagenplätze

Trailer:

4. Mai

LANDNAHME  in Wien –  Mehr bei SoliLa

Treffpunkt für die Rad-Demo zur Fläche:     11 Uhr im Sigmund-Freud Park, 1090 Wien

DSC_0224

8. Mai, 19:00 – bei den Neubauer Grünen, 7. Hermanngasse 25

Simone Rongitsch von den Salatpiraten spricht über den Trend und den Schwierigkeiten der urbanen Landwirtschaft. Sie möchte einen Überblick über ihr Projekte in Buenos Aires und in Wien

und den Salat Piraten Projekt in der Kirchengasse geben.

Im Anschluss spricht Thomas Rucker über das Guerilla –       

Gardening „Sonnenblumen als Antiatomsymbol für Neubau“ und über die ersten Gemeinschaftsgärten des 7. Bezirkes. (Foto: Elfriede Hajek)

Befrei dich vom AUto 311. Mai, ab 14:30 DEMO gegen Autobahn, Start beim WUK, 1090 Währingerstr. 59

Motto: Statt Autobahn-Ausbau zukunftsfähig investieren!

Route über Siegmund-Freud-Park und Innenstadt wieder retour, um ab 20:00 im WUK ein Fest zu feiern (mit dabei SambaAttac, Gehzeuge, Clowns, etc.)
(Weiterleitung erbeten! Dazu gibt‘s auch diesen Fb-Link: http://www.facebook.com/events/461023630641939/ )

10. – 12. MaiBASIC REBEL CL0WN TRAINING, 10:00 – 20:00 – Wien (Ort wird nach Anmeldung bekannt DSC_0433gegeben)

1. Suche nach dem „Inneren Clown“ durch ausgewählte Improvisations- und Theaterübungen

2. politischer Aktivismus: Organisation in Bezugsgruppen, schnelle

Entscheidungsfindung in Stresssituationen, Aktionsplanung

Army Drilling: Marschformationen und Befehle

3. Die frisch ausgebildete Gruppe erprobt ihre Fähigkeiten am Schlachtfeld des Alltags

ANWESENHEIT AN ZUMINDEST DEN ERSTEN ZWEI TAGEN IST VORRAUSETZUNG ZUR TEILNAHME AM WORKSHOP

Teilnahme ist gratis  –  Anmeldungfrist: 6. Mai 2013  –  TeilnehmerInnenbeschränkung: 20 (wer zuerst schreibt ist dabei) :   circawien@riseup.net

 

2516.jpg.thumb-180x272-keepratio13. Mai, 19 Uhr, Buchpräsentation Andrea Heistinger „Das große Biogarten-Buch“ Löwenzahn Verlag – Hauptbücherei am Gürtel, 7. Urban-Loritz-Platz 2a

Die Gartenexpertin Andrea Heistinger erzählt in ihrem Vortrag, wie die Arche Noah-Gartenbücher entstehen und zeigt Tipps und Tricks, wie man einen biologischen Nutzgarten gestalten und kultivieren kann.

Genießen Sie im Anschluss ein Buffet – zubereitet von der Biobäuerin Birgit Ponath! www.bio-catering.co.at
Mehr Informationen über Arche Noah: www.arche-noah.at
Mehr Informationen über die Österreichische Gartenbau-Gesellschaft: www.oegg.or.at

24. Mai, 19:00, Filmscreening „Tere bin laden“, im Refugee Protest Camp Servitenkloster,Spuren des RefugeeCampsWien
Eingang Müllnergasse 6, 1090 Wien
Im Refugee Protest Camp Wien gibt es jeden Freitag eine Kulturveranstaltung. An diesem wird der Bollywood Film „Tere bin laden“ gezeigt: Ein Pakistanischer Reporter,  der in die USA migrieren möchte, produziert ein gefälschtes Video mit Osama Bin Laden, um Geld für das Visum zu bekommen. Er verkauft das Video an eine TV-Station. Als das Video allerdings in die Hände der US-Regierung gerät, beginnt der Plan schief zu laufen …

http://refugeecampvienna.noblogs.org/)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: